miraDry® Luzern

Achselschweiss und Geruch drastisch reduzieren

Mit gezielter Erwärmung beider Achselhöhlen werden die Schweissdrüsen in einer Behandlung mit miraDry® definitiv beseitigt, ohne dass die Hautoberfläche dabei verletzt wird (Kontaktkühlung). Wenn die Drüsen einmal behandelt wurden, regenerieren sie sich nicht mehr. Der Vorgang selbst ist in der Regel schmerzlos, da die Achselhöhlen vorgängig unempfindlich gemacht werden. Die Wirkung tritt sofort nach der Behandlung ein und es entsteht für Sie keine Ausfallzeit.

www.miradry.com

Das Wichtigste in Kürze

  • Sofortige und dauerhafte Wirkung nach nur einer einzigen miraDry®-Behandlung
  • Schmerzfrei, sicher, kein chirurgischer Eingriff und keine Narben
  • 82% Schweissreduktion unter den Armen, deutlich weniger Schweissgeruch und weniger Achselhaare
  • Sicherheits- und Wirksamkeitsgarantie, FDA-Zulassung seit 2011
  • Die Behandlung kann zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden
  • Langfristig günstig im Vergleich zu Botox®-Behandlungen gegen Schwitzen
Behandlungsdauer: 90 Minuten
Narkose: örtlich
Aufenthalt: keiner
Gesellschaftsfähig: mehr oder weniger sofort
Kosten: CHF 2’100
  1. Beratungsgespräch
    In einem Vorgespräch beraten wir Sie vollumfänglich über die Behandlung.
    Jetzt kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren
  2. Vorbereitung für die Behandlung
    Drei Tage vor der Behandlung sollten die Achselhaare nicht mehr rasiert werden. Blutverdünnende Mittel sollten am Tag vor der Behandlung abgesetzt werden (z.B. Aspirin). Am Behandlungstag sollte auf einen Deo verzichtet werden.
  3. Behandlung
    Die Achselhöhlen werden lokal betäubt. Davon spüren unsere Kundinnen und Kunden kaum etwas. Anschliessend werden die Schweissdrüsen mit gezielter Erwärmung beseitigt, ohne dass die Hautoberfläche verletzt wird (Kontaktkühlung). Sind die Drüsen einmal beseitigt, regenerieren sie sich nicht mehr. Der Vorgang selbst ist schmerzlos. Nach der 90-minütigen Behandlung tritt die Wirkung sofort ein.
  4. Nachsorge
    Die Achseln sollten während 24 Stunden gekühlt werden. Ein Schmerzmittel hilft zusätzlich in den ersten 24-36 Stunden gegen die Schwellung und Beschwerden der Behandlung.

Das Verfahren birgt keine gesundheitlichen Risiken. Wir schwitzen, um unsere Körpertemperatur zu regulieren. Der Anteil der Achselschweissdrüsen an diesem körpereigenen Kühlsystem ist mit 2 % sehr gering und insgesamt für die Gesundheit und Körperfunktion unerheblich.

Es gibt lediglich eine in diesem Fall positive Nebenwirkung: Die Achselbehaarung nimmt nach der Behandlung um etwa die Hälfte ab. Sie brauchen kein Deo mehr zu benutzen. Durch die miraDry® – Behandlung wird Ihr Alltag schlagartig entspannter und angenehmer.

In den ersten Tagen sollten Sie auf Sport und Saunabesuche verzichten. Sie sind nach der Behandlung sofort wieder arbeitsfähig.

Kontaktieren Sie uns

Dr. med. Jacqueline Gietz
Habsburgerstrasse 12
6003 Luzern
info@lucerne-aesthetic.ch
Tel. +41 41 250 02 02
Fax +41 41 250 02 03

Formular Überweisung