Gesicht

Das Gesicht ist der Spiegel des Lebens. Alterungsprozesse, Stress, Gewichtsverlust oder eine Erkrankung können unerwünschte Spuren hinterlassen. Um diese zu beseitigen, stehen Ihnen verschiedene Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Gerne berate ich Sie in einem persönlichen Gespräch.

Das Wichtigste in Kürze

  • Botulinum wirkt besonders gut bei Falten, die durch unbewusste und häufige Muskelaktivität entstehen. Im Speziellen eignet sich die Behandlung um Augen und Stirn, seitlich des Nasenrückens bei «Bunny Lines» oder ausgeprägten Grübchen am Kinn.
  • Die Injektion erfolgt mit präzise abgemessenen Spritzen und sehr dünnen Nadeln. Vorübergehend können leichte Schmerzen während der Anwendung auftreten.
  • Der Behandlungseffekt ist in der Regel nach 48 – 72 Stunden sichtbar, der maximale Effekt wird nach 1 -2 Wochen erreicht.
  • Eine Rückkehr in den Alltag ist direkt nach der Behandlung möglich. Einstichstellen können leicht errötet sein, diese lassen sich mit marktüblichem Make-up kaschieren.
  • Je nach körperlichen Eigenschaften und Behandlungsart hält sich der Effekt von Botulinum zwischen 3 und 6 Monaten.
  • Botulinum wird seit fast 30 Jahren in relativ hohen Dosen gegen Spasmen eingesetzt. Anhand dieser Daten weiss man, dass das Toxin keine langfristigen Nebenwirkungen hervorruft. Die Behandlung mit Botulinum gehört trotzdem immer in die Hand erfahrener und regelmässig geschultem Fachpersonal, um das Risiko kurzfristiger Nebenwirkungen zu minimieren. Auf eine hohe Qualität des injizierten Produktes wird bei Lucerne Aesthetic besonders geachtet.
Behandlungsdauer: wenige Minuten
Narkose: keine
Aufenthalt: ambulant
Gesellschaftsfähig: sofort
Injektionskosten: CHF 200 – 800, inkl. Nachbehandlung bei Bedarf
Termin vereinbaren

Ablauf einer Botulin-Behandlung

1. Beratungsgespräch

Zusammen mit Frau Dr. med. Jacqueline Gietz besprechen Sie, in welchem Bereich des Gesichtes die Botulinumbehandlung erwünscht und erfolgversprechend ist.

2. Vor der Behandlung

Eine besondere Vorbereitung wird für die Botulinum-Behandlung nicht benötigt. Es sollten nach Möglichkeit keine Medikamente eingenommen werden, um Wechselwirkungen zu vermeiden. Bitte informieren Sie Ihre Ärztin, sollten Sie auf die Einnahme von Medikamenten angewiesen sein. Zum Termin erscheinen Sie vorzugsweise ungeschminkt.

3. Während der Behandlung

Die grosse Erfahrung der behandelnden Ärztin bei Lucerne Aesthetic ermöglicht eine praktisch schmerzfreie Injektion. Bei besonders empfindlichen Personen kann eine lokal betäubende Creme angewendet werden. In einer geringen Dosierung wird mit einer dünnen Nadel im Abstand von wenigen Millimeter der Muskel direkt behandelt. Dies dauert wenige Minuten.

4. Nach der Behandlung

Nach der Injektion mit Botulinum ist eine Rückkehr in den Alltag sofort möglich. Für eine optimale Verteilung des Medikamentes in der Muskulatur, sollten Sie Ihren Kopf für drei Stunden aufrecht halten und körperliche Anstrengung vermeiden. Nach drei Stunden ist das Medikament vollständig von den behandelten Muskeln aufgenommen und fest gebunden.

Der lähmende Effekt tritt nach 48 bis 72 Stunden ein, die behandelten Muskeln bewegen sich nur noch leicht, dadurch verschwinden feine Fältchen und tiefere Falten werden deutlich abgemildert. Lucerne Aesthetic verzichtet auf eine durchgehende Lähmung der behandelten Muskulatur, um die natürliche Mimik der Kundinnen und Kunden beizubehalten. Für 3 bis 6 Monate geniessen Sie Ihr jugendliches Aussehen.

Wann eine erneute Behandlung stattfinden soll, hängt von Ihrem Befinden und Bedürfnis ab. Lucerne Aesthetic steht Ihnen jederzeit beratend zur Seite.

Risiken und Komplikationen

In der medizinischen Anwendung wird Botulinumtoxin seit fast 30 Jahren eingesetzt und hat sich als sicher erwiesen. Trotz wiederholter Injektion führt Botulinumtoxin zu keinen langfristigen Nebenwirkungen (Quelle: Bundesamt für Gesundheit BAG). Trotzdem sind Komplikationen bei einem Eingriff nie völlig auszuschliessen.

Als Folge der Injektion kann es zu kleinen Schwellungen oder Blutergüssen kommen. Sehr selten sind allergische Reaktionen wie Juckreiz oder Hautausschlag. Bitte sprechen Sie Frau Dr. med. Gietz an, falls Sie an Allergien leiden. Extrem selten sind Herabhängen von Augenbrauen oder Oberlid, um diese Risiken auszuschliessen, wenden Sie sich ausschliesslich an erfahrene und gut ausgebildete Ärzte, welche hochwertige Produkte einsetzen und diese auch deklarieren. Bei Lucerne Aesthetic sind Sie in sicheren Händen.

Einige Antibiotika (Aminoglykoside) dürfen nicht gleichzeitig mit einer Botulinum-Behandlung eingenommen werden. Sollten Sie unter einer Hautinfektion im Behandlungsbereich leiden, dann ist von der Injektion mit Botulinum abzusehen. Informieren Sie Ihre Ärztin, falls Sie andere Medikamente einnehmen.

Arbeit und Sport nach der Behandlung

Eine Rückkehr an die Arbeit ist sofort nach der Behandlung möglich. Es muss beachtet werden, dass der Kopf für drei Stunden in senkrechter Lage gehalten und körperliche Aktivitäten vermieden werden sollen. Sport ist nach 3 Stunden möglich.

Sie sind bei uns in sicheren Händen

Frau Dr. med. Jacqueline Gietz, Fachärztin für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, hat jahrelange Erfahrung mit der Injektion von Botulinum und der Erhaltung eines natürlichen und frischen Aussehens. Sie steht Ihnen gerne in einem Konsultationsgespräch in der eigenen Klinik in Luzern zur Verfügung.

Lucerne Aesthetic zeichnet sich durch den Einsatz von hochwertigen Produkten aus. Für die Faltenbehandlung mit Botulin wird Vistabel® von Allergan Aesthetics, einer AbbVie Company eingesetzt.

Erfahren Sie hier mehr über Allergan Aesthetic und AbbVie. Bei Fragen sind wir für Sie da und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kosten

Erstkonsultation CHF 90, weitere Konsultationen CHF 50

Botulinum-Behandlung CHF 200 – 800

  • Transparente Preise ohne versteckte Mehrkosten
  • Kosten inkl. Nachbehandlung
  • Qualitativ hochwertigste Produkte made in Germany, unter Einhaltung der GCP-Kriterien.

Das Wichtigste in Kürze

  • Hyaluron wirkt mit minimalinvasiven Verfahren dem Alterungsprozess entgegen, indem er Wasser im Gewebe bindet und dem Gesicht zu mehr Volumen verhilft. Die Methode ist geeignet für Menschen, die ein jüngeres Aussehen ohne Skalpell erhalten möchten. Hyaluronsäure ist vielseitig einsetzbar, von oberflächigen Fältchen bis zu tiefen Nasolabialfalten.
  • Die Injektion erfolgt mit sehr feinen Nadeln oder stumpfen Kanülen. Die Hyaluronsäure wird in verschiedene Hautschichten injiziert. Vorübergehend können leichte Schmerzen während der Anwendung auftreten.
  • Der erste Behandlungseffekt ist sofort sichtbar, indem die Falten durch die Hyaluronsäure von innen gefüllt werden und glattere Haut erzeugen. Da der Filler Wasser bindet, sorgt das Hyaluron dafür, dass sich mit der Zeit mehr Feuchtigkeit im Gewebe sammelt. Das führt zu einem gleichmässigen, natürlichen Volumenaufbau.
  • Eine Rückkehr in den Alltag ist direkt nach der Behandlung möglich. Einstichstellen können leicht errötet sein.
  • Je nach körperlichen Eigenschaften, Lebensstil und Produkt hält sich der Effekt von Hyaluronsäure bis zu 22 Monaten.
  • Die Gesichtsverjüngung mit Hyaluronsäure ist eine schonende und risikoarme Methode. Der Wirkstoff ist nahezu identisch mit dem körpereigenen Hyaluron. Heute werden ausschliesslich biosynthethisch hergestellte Präparate hergestellt, die mit einer guten Verträglichkeit überzeugen.
Behandlungsdauer: 30 – 60 Minuten
Narkose: keine
Aufenthalt: ambulant
Gesellschaftsfähig: sofort
Injektionskosten: CHF 500 – 600
Termin vereinbaren

Ablauf einer Hyaluronsäure-Behandlung

1. Beratungsgespräch

Zusammen mit Frau Dr. med. Jacqueline Gietz besprechen Sie in welchem Bereich des Gesichtes der Hyaluron-Filler erwünscht und erfolgversprechend ist. Zögern Sie nicht, Fragen zu stellen und Bedenken zu äussern.

2. Vor der Behandlung

Es wird empfohlen vor dem Eingriff mit Hyaluron die Haut mit kosmetischen Pflegeprodukten zu stärken und die Feuchtigkeitsbindung zu verbessern. Die Anwendung der Produkte sollte einen Monat vor der Injektion gestartet werden. Auf die Einnahme von hochdosiertem Vitamin E, Aspirin und anderen gerinnungshemmenden Medikamenten soll verzichtet werden, um das Risiko von Blutergüssen zu minimieren.

3. Während der Behandlung

Die grosse Erfahrung der behandelnden Ärztin bei Lucerne Aesthetic ermöglicht eine praktisch schmerzfreie Injektion. Bei besonders empfindlichen Personen kann eine lokal betäubende Creme angewendet werden. Mit einer Serie von kleinen Injektionen wird die Hyaluronsäure in die verschiedenen Hautebenen injiziert. In der Regel dauert dieser Vorgang um die 20 Minuten, je nach Injektionstiefe und Gesichtsbereich kann dies auch länger dauern.

4. Nach der Behandlung

Die Behandlung mit dem Dermafiller beeinträchtigt die Gesichtsbewegung kaum, das Ergebnis ist sofort sichtbar. Eine leichte Massage des behandelten Bereiches beseitigt Unregelmässigkeiten und verleiht ein natürliches Erscheinungsbild.

Es wir empfohlen während 12 Stunden nach der Injektion auf Make-up zu verzichten. 3 Tage lang soll kein Alkohol konsumiert, auf Flüge und Sport verzichtet werden. Zahnbehandlungen, weitere ästhetische Eingriffe, Sonnenbestrahlung oder extreme Temperaturen sollen in der ersten Woche nach der Injektion vermieden werden.

Risiken und Komplikationen

Die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure ist eine schonende und risikoarme Methode zur Gesichtsverjüngung. Um allergischen Reaktionen entgegenzuwirken, werden heute ausschliesslich biosynthetische Präparate eingesetzt. Nach der Behandlung können leichte Blutergüsse und Rötungen auftreten, welche nach wenigen Tagen vollständig verschwinden.

Bei Autoimmunerkrankungen, akuten Entzündungen der Haut, erhöhter Blutungsneigung und Schwangerschaft/ Stillzeit wird von einer Hyaluronsäure-Injektion abgeraten.

Arbeit und Sport nach der Behandlung

Eine Rückkehr an die Arbeit ist sofort nach der Behandlung möglich. Es muss beachtet werden, dass drei Tage auf Sport verzichtet werden soll.

Sie sind in guten Händen

Frau Dr. med. Jacqueline Gietz, Fachärztin für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, hat jahrelange Erfahrung mit der Injektion von Hyaluronsäure und der Erhaltung eines natürlichen und frischen Aussehens. Sie steht Ihnen gerne in einem Konsultationsgespräch in der eigenen Klinik in Luzern zur Verfügung.

Lucerne Aesthetic zeichnet sich durch den Einsatz von hochwertigen Produkten aus. Für die Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure werden folgende Produkte eingesetzt:

  • Juvéderm® von Allergan Aesthetics eine AbbVie Company – made in Germany
  • Profhilo® Produktlinie der Tessiner Pionieren IBSA Derma – made in Switzerland
  • Teoxane Cosmeceutical Hautpflegelinie der mehrfach ausgezeichneten Teoxane SA aus Genf – made in Switzerland

Bei Fragen sind wir für Sie da und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Kosten

Erstkonsultation CHF 90, weitere Konsultationen CHF 50

Hyaluronsäure-Behandlung CHF 500 – 600

  • Transparente Preise ohne versteckte Mehrkosten
  • Qualitativ hochwertigste Produkte made in Switzerland & Germany, unter Einhaltung der GCP-Kriterien.

Das Wichtigste in Kürze

Wenn Sie sich fit fühlen, aber müde aussehen, die Schminke in den Augenlidern verschmiert, dann ist es Zeit, sich mit der Option Augenoberlidstraffung auseinanderzusetzen. Mit über 15 Jahre Erfahrung beraten wir Sie kompetent und ganzheitlich.

Die Augenlidstraffung ist die häufigste Schönheitsoperation. Sie hat eine verjüngende und erfrischende Wirkung auf die Gesamtausstrahlung des Gesichts. Unsere Kernkompetenz ist, den Eingriff so durchzuführen, dass dabei das Grunderscheinungsbild der Person nicht verändert wird.

Natürlichkeit garantiert.

Nichts ist wichtiger als ein natürliches Ergebnis – genau das garantieren wir unseren Kundinnen und Kunden.

Behandlungsdauer: 1 Stunde
Narkose: Lokale Betäubung, bei Bedarf mit Entspannungsstablette
Aufenthalt: Tagesklinik (ambulant)
Gesellschaftsfähig: nach 5 – 7 Tagen
Kosten: CHF 4’500
Termin vereinbaren

Ablauf einer Augenoberlidstraffung

  1. Beratungsgespräch

Beim Beratungsgespräch wird die Ausgangssituation mit den Möglichkeiten der Behandlung besprochen. Für eine optimale Planung und um ein optimales Resultat zu erhalten, wird neben den Schlupflidern (Hängelidern) auch die Brauenposition beurteilt. Mitunter ist es erforderlich, die Position der Augenbrauen ebenfalls zu korrigieren, um ein perfektes Resultat zu erreichen. Gerne beraten wir Sie, ob dies bei Ihnen der Fall ist, ausführlich vor dem geplanten Eingriff.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren

  1. Vorbereitung für die Operation

Am Tag der Operation erhalten Sie ein Schmerzmittel vor dem Eingriff und auf Wunsch oder bei Bedarf ein leichtes Beruhigungsmittel. Frau Dr. med. Jacqueline Gietz begrüsst Sie und Sie können noch allfällig offene Fragen klären. Anschliessend zeichnet Frau Dr. Gietz die für die Operation erforderlichen Markierungen ein und Sie werden von unserer einfühlsamen Mitarbeiterin in den zertifizierten Operationssaal begleitet.

  1. Operation
Im Operationssaal werden Sie durch unsere Mitarbeiterin in eine entspannte Liegeposition gebracht und es wird mit einem schonenden, für die Augen nicht schädlichen Desinfektionsmittel desinfiziert und steril abgedeckt. Anhand der Markierung wird überschüssige Haut am Oberlid entfernt, erschlaffte Muskulatur gestrafft und bei Bedarf sich vorwölbendes Fettgewebe entfernt. Der zuvor im Sitzen eingezeichnete und anschliessend präzis gesetzte Schnitt verläuft in der natürlichen Lidfalte und je nach Ausdehnung der erschlafften Haut einige Millimeter ausserhalb des seitlichen Lidwinkels. Da die Schnittlinie inmitten der Lidfalte verläuft, wird die Narbe später – selbst bei geschlossenen Augen – kaum noch als solche zu erkennen sein. Die Haut wird mit feinen Fäden verschlossen und mit schmalen Steri-Strip™ Pflaster abgeklebt, sodass Sie die Augen noch öffnen können.
  1. Nachsorge

Nach der Operation werden Sie von unserem kompetenten und einfühlsamen Personal betreut. Unmittelbar nach der Operation beginnen wir mit der Kühlung der Augen, damit diese möglichst wenig anschwellen. Wir empfehlen Ihnen, zur Kühlung der Lider und des Augenbereichs nach der OP auf Kühlkompressen zurückzugreifen. Diese erhalten Sie von uns direkt nach dem Eingriff wie auch das von uns empfohlene leichte Schmerzmittel für die ersten 24 Stunden. Dieses reicht völlig aus, da mit der Kühlung kaum Schmerzen auftreten werden. Sobald Sie wieder bei Kräften sind, können Sie die Klinik auf Wunsch verlassen. Bitte beachten Sie, dass Sie nach dem Eingriff Ihr Auto nicht selber lenken dürfen. Nach 4 – 5 Tagen kommen Sie zu uns in die Nachkontrolle. Die Fäden werden entfernt und Sie erhalten nur noch millimetergrosse, kaum sichtbare Steri-Strip™ Pflaster für weitere 3 Tage. Weitere Nachkontrollen werden vereinbart und sind selbstverständlich auch nach Jahren noch im Preis inbegriffen.

Risiken und Komplikationen

Die Augenoberlidstraffung gehört in Händen des erfahrenen Plastischen Chirurgen – zu den komplikationsärmsten Operationen. Es kann zu leichten Blutergüssen und Schwellungen kommen, Infektionen hingegen sind äusserst selten.

Arbeit und Sport nach der Operation

Sie sollten sich 1 Woche lang körperlich schonen, um den Heilungsprozess optimal zu unterstützen. Nach 5 – 7 Tagen sind Sie wieder gesellschafts- und arbeitsfähig. Sportliche Aktivitäten sind je nach Sportart 1 bis 2 Wochen nach der Operation wieder möglich.

Sie sind bei uns in sicheren Händen

Frau Dr. med. Jacqueline Gietz, Fachärztin für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, hat jahrelange Erfahrung bei Augenlidoperationen. Sie steht Ihnen gerne in einem Konsultationsgespräch in der eigenen Klinik in Luzern zur Verfügung.

Kosten

Augenoberlidstraffung CHF 4’500

  • Transparente Preise ohne versteckte Mehrkosten
  • Die Kosten der Erstkonsultation werden dem Operationspreis angerechnet
  • Kosten inkl. aller Verlaufs- und Nachkontrollen

Das Wichtigste in Kürze

Wenn Sie in den Spiegel schauen, dann vermissen Sie Ihre vitale Ausstrahlung? Es ist ein Teil des natürlichen Alterungsprozesses, dass die Haut erschlafft und die Augenbraue nach unten sinkt. Mit einem Brauenlift können Sie diesem entgegenwirken und Ihr frisches Aussehen wieder herstellen. Eine Asymmetrie der Augenbrauen, zum Beispiel wegen einer Gesichtslähmung, kann den Wunsch wecken, Harmonie ins Gesicht zurückzubringen. Eine Augenbrauenanhebung kann auch bei dieser Indikation eine Lösung sein.

Die Augenbrauenanhebung ist ein kleiner Eingriff, der eine grosse Wirkung auf Ihre Erscheinung hat. Sie wirken sofort lebendiger und jünger. Unsere Kernkompetenz ist, den Eingriff so durchzuführen, dass dabei das Grunderscheinungsbild der Person nicht verändert wird. Mit über 15 Jahre Erfahrung beraten wir Sie kompetent und ganzheitlich.

Natürlichkeit garantiert.

Nichts ist wichtiger als ein natürliches Ergebnis – genau das garantieren wir unseren Kundinnen und Kunden.

Behandlungsdauer: 1 – 1.5 Stunde
Narkose: Lokale Betäubung, bei Bedarf mit Entspannungsstablette
Aufenthalt: Tagesklinik (ambulant)
Gesellschaftsfähig: nach 3 – 4 Tagen
Kosten: CHF 3’900
Termin vereinbaren

Ablauf einer Augenbrauenanhebung

  1. Beratungsgespräch

Beim Beratungsgespräch wird die Ausgangssituation mit den Möglichkeiten der Behandlung besprochen. Wir klären zusammen mit Ihnen, ob und in welcher Form die Augenbrauenanhebung für Sie in Frage kommt. Für eine optimale Planung und um ein optimales Resultat zu erhalten, wird neben der Brauenposition auch das Oberlid beurteilt. Mitunter ist es erforderlich, das Oberlid zu straffen, um ein perfektes Resultat zu erreichen. Gerne beraten wir Sie ausführlich vor dem geplanten Eingriff.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren

  1. Vorbereitung für die Operation

Am Tag der Operation erhalten Sie ein Schmerzmittel vor dem Eingriff und auf Wunsch oder bei Bedarf ein leichtes Beruhigungsmittel. Frau Dr. med. Jacqueline Gietz begrüsst Sie und Sie können noch allfällig offene Fragen klären. Anschliessend zeichnet Frau Dr. Gietz die für die Operation erforderlichen Markierungen ein und Sie werden von unserer einfühlsamen Mitarbeiterin in den zertifizierten Operationssaal begleitet.

  1. Operation

Im Operationssaal werden Sie durch unsere Mitarbeiterin in eine entspannte Liegeposition gebracht und es wird mit einem schonenden, für die Augen nicht schädlichen Desinfektionsmittel desinfiziert und steril abgedeckt.

Anhand der Markierung wird die Haut eingeschnitten und überschüssiges Gewebe entfernt. Der präzis gesetzte Schnitt verläuft am oberen Rand der Augenbraue und wird mit einer narbensparenden Technik verschlossen. Die feinen Fäden werden mit schmalen Steri-Strip™ Pflaster abgeklebt.

  1. Nachsorge

Nach der Operation werden Sie von unserem kompetenten und einfühlsamen Personal betreut. Unmittelbar nach dem Eingriff beginnen wir mit der Kühlung der Augen, damit diese möglichst wenig anschwellen. Wir empfehlen Ihnen, zur Kühlung der Lider und des Augenbereichs nach der OP auf Kühlkompressen zurückzugreifen. Diese erhalten Sie von uns direkt nach dem Eingriff wie auch das von uns empfohlene leichte Schmerzmittel für die ersten 24 Stunden. Dieses reicht völlig aus, da mit der Kühlung kaum Schmerzen auftreten werden. Sobald Sie wieder bei Kräften sind, können Sie die Klinik auf Wunsch verlassen. Nach 4 – 5 Tagen kommen Sie zu uns in die Nachkontrolle. Die Fäden werden entfernt und Sie erhalten millimetergrosse, kaum sichtbare Steri-Strip™ Pflaster für weitere 3 Tage. Weitere Nachkontrollen werden vereinbart und sind selbstverständlich auch nach Jahren noch im Preis inbegriffen.

Risiken und Komplikationen

Die Augenoberlidstraffung gehört – in Händen des erfahrenen Plastischen Chirurgen – zu den komplikationsärmsten Operationen. Es kann u. a. zu Blutungen und Schwellungen kommen, Infektionen hingegen sind äusserst selten. Wir bilden uns stets weiter, um auf dem neusten Stand der Wissenschaft zu operieren und somit Risiken auf das Minimum zu reduzieren.

Arbeit und Sport nach der Operation

Sie sollten sich 1 Woche lang körperlich schonen, um den Heilungsprozess optimal zu unterstützen. Nach 3 – 4 Tagen sind Sie wieder gesellschafts- und arbeitsfähig. Sportliche Aktivitäten sind je nach Sportart 1 Woche nach der Operation wieder möglich.

Sie sind bei uns in sicheren Händen

Frau Dr. med. Jacqueline Gietz, Fachärztin für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, hat jahrelange Erfahrung bei Augenlidoperationen. Sie steht Ihnen gerne in einem Konsultationsgespräch in der eigenen Klinik in Luzern zur Verfügung.

Das Wichtigste in Kürze

Wenn Sie sich fit fühlen, aber müde aussehen, die Augenpartie keine Vitalität mehr zum Ausdruck bringt, dann haben Sie die Möglichkeit, mit einer Unterlidstraffung Ihre gesunde und lebendige Ausstrahlung wieder herzustellen. Durch einen feinen Schnitt unterhalb der Wimpern wird das Fettgewebe der Tränensäcke entfernt und mit einer narbensparenden Technik geschlossen. So wird eine verjüngende und erfrischende Wirkung auf die Gesamtausstrahlung des Gesichts erzielt.

Unsere Kernkompetenz ist, den Eingriff so durchzuführen, dass dabei das Grunderscheinungsbild der Person nicht verändert wird. Mit über 15 Jahre Erfahrung beraten wir Sie kompetent und ganzheitlich.

Natürlichkeit garantiert.

Nichts ist wichtiger als ein natürliches Ergebnis – genau das garantieren wir unseren Kundinnen und Kunden.

Behandlungsdauer: 1 Stunde
Narkose: Lokale Betäubung, bei Bedarf mit Entspannungsstablette
Aufenthalt: Tagesklinik (ambulant)
Gesellschaftsfähig: nach 5 – 7 Tagen
Kosten: CHF 4’500 – 7’900
Termin vereinbaren

Ablauf einer Augenunterlidstraffung

  1. Beratungsgespräch

Beim Beratungsgespräch wird die Ausgangssituation mit den Möglichkeiten der Behandlung besprochen. Wir klären zusammen mit Ihnen, ob und in welcher Form die Unterlidstraffung für Sie in Frage kommt.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren

  1. Vorbereitung für die Operation

Zwei Wochen vor der Operation dürfen Sie keine blutverdünnenden Medikamente wie Aspirin zu sich nehmen. Auf Alkohol und Nikotin soll in diesem Zeitraum verzichtet werden.

Am Tag der Operation erhalten Sie ein Schmerzmittel und auf Wunsch oder bei Bedarf ein leichtes Beruhigungsmittel. Frau Dr. med. Jacqueline Gietz begrüsst Sie und Sie können noch allfällig offene Fragen klären. Anschliessend zeichnet Frau Dr. Gietz die für die Operation erforderlichen Markierungen ein und Sie werden von unserer einfühlsamen Mitarbeiterin in den zertifizierten Operationssaal begleitet.

  1. Operation

Im Operationssaal werden Sie durch unsere Mitarbeiterin in eine entspannte Liegeposition gebracht und es wird mit einem schonenden, für die Augen nicht schädlichen Desinfektionsmittel desinfiziert und steril abgedeckt. Anhand der Markierung wird die Haut eingeschnitten und der Hautmuskellappen präpariert. So kann das überschüssige Fettgewebe entfernt oder umverteilt werden. Je nach Eingriff wird der Augenringmuskel gestrafft und überschüssige Haut streifenförmig entfernt. Der präzis gesetzte Schnitt verläuft unterhalb der Wimpern und wird mit einer narbensparenden Technik verschlossen. Die feinen Fäden werden mit schmalen Steri-Strip™ Pflaster abgeklebt, sodass Sie die Augen noch öffnen können.

  1. Nachsorge

Nach der Operation werden Sie von unserem kompetenten und einfühlsamen Personal betreut. Unmittelbar nach der Operation beginnen wir mit der Kühlung der Augen, damit diese möglichst wenig anschwellen. Wir empfehlen Ihnen, zur Kühlung der Lider und des Augenbereichs nach der OP auf Kühlkompressen zurückzugreifen. Diese erhalten Sie von uns direkt nach dem Eingriff wie auch das von uns empfohlene leichte Schmerzmittel für die ersten 24 Stunden. Dieses reicht völlig aus, da mit der Kühlung kaum Schmerzen auftreten werden. Sobald Sie wieder bei Kräften sind, können Sie die Klinik auf Wunsch verlassen. Bitte beachten Sie, dass Sie nach dem Eingriff Ihr Auto nicht selber lenken dürfen. Nach 4 – 5 Tagen kommen Sie zu uns in die Nachkontrolle. Die Fäden werden entfernt und Sie erhalten millimetergrosse, kaum sichtbare Steri-Strip™ Pflaster für weitere 3 Tage. Weitere Nachkontrollen werden vereinbart und sind selbstverständlich auch nach Jahren noch im Preis inbegriffen.

Risiken und Komplikationen

Die Augenunterlidstraffung ist ein chirurgischer Eingriff und birgt wie alle Operationen gewisse Risiken. Es kann u. a. zu Blutungen und Schwellungen kommen, Infektionen hingegen sind äusserst selten. Wir bilden uns stets weiter, um auf dem neuesten Stand der Wissenschaft zu operieren und somit Risiken auf das Minimum zu reduzieren. Die Augenunterlidstraffung gehört immer in die Hände eines erfahrenen Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie.

Arbeit und Sport nach der Operation

Sie sollten sich 1 Woche lang körperlich schonen, um den Heilungsprozess optimal zu unterstützen. Nach 5 – 7 Tagen sind Sie wieder gesellschafts- und arbeitsfähig. Sportliche Aktivitäten sind je nach Sportart 2 Wochen nach der Operation wieder möglich.

Sie sind bei uns in sicheren Händen

Frau Dr. med. Jacqueline Gietz, Fachärztin für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, hat jahrelange Erfahrung bei Augenlidoperationen. Sie steht Ihnen gerne in einem Konsultationsgespräch in der eigenen Klinik in Luzern zur Verfügung.

Kosten

Augenunterlidstraffung CHF 4’500 – 7’900

  • Transparente Preise ohne versteckte Mehrkosten
  • Die Kosten der Erstkonsultation werden dem Operationspreis angerechnet
  • Kosten inkl. aller Verlaufs- und Nachkontrollen

Das Wichtigste in Kürze

Es ist Teil des natürlichen Alterungsprozesses, dass die Elastizität der Gesichts- und Halshaut stets abnimmt. Geringer Sonnenschutz, Nikotin und Stress können diesen Prozess beschleunigen. Fühlen Sie sich fit, trotzdem vermittelt Ihr Aussehen ein Gefühl von Müdigkeit, dann haben Sie die Möglichkeit, mit einem Facelifting Ihre natürliche Frische wieder herzustellen. Bei einer Gesichtsstraffung mit oder ohne Halsstraffung werden die Gesichtskonturen wieder hergestellt. Die heutigen OP-Techniken und die Erfahrung von Lucerne Aesthetic erlauben ein natürliches Resultat mit verjüngender und erfrischender Wirkung auf die Gesamtausstrahlung des Klienten und der Klientin.

Natürlichkeit garantiert.

Nichts ist wichtiger als ein natürliches Ergebnis – genau das garantieren wir unseren Kundinnen und Kunden.

Behandlungsdauer: 3 – 4 Stunden
Narkose: Lokale Betäubung oder Vollnarkose
Aufenthalt: Tagesklinik (ambulant)
Gesellschaftsfähig: nach 5 – 7 Tagen
Kosten: CHF 18’000 – 22’000
Termin vereinbaren

Ablauf einer Gesichtsstraffung mit oder ohne Halsstraffung

  1. Beratungsgespräch

Beim Beratungsgespräch wird die Ausgangssituation mit den Möglichkeiten der Behandlung besprochen. Eine genaue Analyse definiert, ob nur die Haut erschlafft oder auch die darunter liegende Muskulatur und weiteres Gewebe betroffen sind. Anhang dieser Daten und Ihrer Wünsche klären wir zusammen, ob und in welcher Form die Gesichts- und Halsstraffung für Sie in Frage kommen.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren

  1. Vorbereitung für die Operation

Zwei Wochen vor der Operation dürfen Sie keine blutverdünnenden Medikamente wie Aspirin zu sich nehmen. Auf Alkohol und Nikotin soll in diesem Zeitraum verzichtet werden.

Sie beziehen vor der Operation eines unserer Patientenzimmer und werden von unserem Personal bestens betreut. Frau Dr. med. Jacqueline Gietz begrüsst Sie und die Gesichtsstraffung wird nochmals besprochen, dabei können Sie noch allfällig offene Fragen klären. Anschliessend zeichnet Frau Dr. Gietz die für die Operation erforderlichen Markierungen ein und Sie werden von unserer einfühlsamen Mitarbeiterin in den zertifizierten Operationssaal der neuesten Generation begleitet.

  1. Operation

Im Operationssaal erhalten Sie durch einen Narkosefacharzt eine sanfte Narkose. Mit dem Narkosemittel Propofol werden entspannte Träume möglich. Anschliessend wird mit einem schonenden, für die Augen nicht schädlichen Desinfektionsmittel desinfiziert und steril abgedeckt. In der Regel erfolgt der Schnitt vor dem Ohr bis in die behaarte Kopfhaut, damit die Narbe praktisch unsichtbar bleibt. Das Bindegewebe wird gestrafft und die überschüssige Haut an Gesicht und Hals entfernt. Ziel ist, den persönlichen Gesichtsausdruck beizubehalten, dabei das Erscheinungsbild jünger und strahlender zu gestalten.

  1. Nachsorge

Nach der Operation werden Sie von unserem kompetenten und einfühlsamen Personal betreut. Um Schwellungen und Blutergüsse zu minimieren, werden Sie in einer leicht erhöhten Haltung positioniert. Den Tag verbringen Sie in unsere Klinik, je nach Verlauf und Ihrem Wohlbefinden dürfen Sie am Abend nach Hause gehen. Weitere Nachkontrollen werden vereinbart und sind selbstverständlich auch nach Jahren noch im Preis inbegriffen.

Risiken und Komplikationen

Die Gesichts- und Halsstraffung sind chirurgische Eingriffe und bergen wie alle Operationen gewisse Risiken. Es kann u. a. zu Blutungen und Schwellungen kommen, Infektionen oder Verletzungen der Gesichtsnerven hingegen sind äusserst selten. Wir bilden uns stets weiter, um auf dem neuesten Stand der Wissenschaft zu operieren und somit Risiken auf das Minimum zu reduzieren. Eine Gesichts- oder Halsstraffung gehören immer in die Hände eines erfahrenen Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie.

Arbeit und Sport nach der Operation

Sie sollten sich 2 Wochen lang körperlich schonen, um den Heilungsprozess optimal zu unterstützen. Bei Patientinnen und Patienten mit lokaler Betäubung ist eine Gesellschaftsfähigkeit nach 5 – 7 Tagen gegeben. Bei Personen mit Tendenz zu starker Schwellung sollten 10 – 14 Tage eingerechnet werden. Ein Überschminken mit Make-up ist problemlos möglich, Haare können mit einem sanften Shampoo sofort gewaschen werden. Sportliche Aktivitäten sind je nach Sportart 4 Wochen nach der Operation wieder möglich.

Sie sind bei uns in sicheren Händen

Frau Dr. med. Jacqueline Gietz, Fachärztin für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, hat jahrelange Erfahrung bei Gesichtsoperationen. Sie steht Ihnen gerne in einem Konsultationsgespräch in der eigenen Klinik in Luzern zur Verfügung.

Kosten

Facelift CHF 18’000 – 22’000

  • Transparente Preise ohne versteckte Mehrkosten
  • Kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch
  • Kosten inkl. aller Verlaufs- und Nachkontrollen

Das Wichtigste in Kürze

Ohrläppchen haben einen starken Einfluss auf die Ästhetik des Gesichtes. Zu grosse, asymmetrische oder eingerissene Ohrläppchen können deswegen das persönliche Empfinden signifikant beeinträchtigen. Mit einem minimal-invasiven Eingriff können diese korrigiert werden. Eine Neumodellierung von Ohrläppchen mit Tunnels, welche aufgrund Piercings entstanden sind, ist möglich.

Natürlichkeit garantiert.

Nichts ist wichtiger als ein natürliches Ergebnis – genau das garantieren wir unseren Kundinnen und Kunden.

Behandlungsdauer: Ca. 30 Minuten pro Ohr
Narkose: Lokale Betäubung
Aufenthalt: ambulant
Gesellschaftsfähig: nach 3 Tagen
Kosten: CHF 800 (ein Ohr)
CHF 1’100 (beide Ohren)
Termin vereinbaren

Ablauf einer Ohrläppchenkorrektur

  1. Beratungsgespräch

Beim Beratungsgespräch werden Ihre Wünsche aufgenommen und zusammen besprochen, welche Lösungen für Sie in Frage kommen. Zu kleine Ohrläppchen werden mit Hilfe von Hyaluron-Injektionen vergrössert. Verkleinerungen und die Schliessung von Rissen oder Tunnels werden mittels mikrochirurgischer Eingriffe durchgeführt.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren

  1. Vorbereitung für die Operation

Zwei Wochen vor der Operation dürfen Sie keine blutverdünnenden Medikamente wie Aspirin zu sich nehmen. Auf Alkohol und Nikotin soll in diesem Zeitraum verzichtet werden.

Am Tag der Operation erhalten Sie ein Schmerzmittel vor dem Eingriff und auf Wunsch oder bei Bedarf ein leichtes Beruhigungsmittel. Frau Dr. med. Jacqueline Gietz begrüsst Sie und Sie können noch allfällig offene Fragen klären. Anschliessend zeichnet Frau Dr. Gietz die für die Operation erforderlichen Markierungen ein und Sie werden von unserer einfühlsamen Mitarbeiterin in den zertifizierten Operationssaal begleitet.

  1. Operation

Im Operationssaal werden Sie durch unsere Mitarbeiterin in eine entspannte Liegeposition gebracht und mit einem schonenden Desinfektionsmittel lokal desinfiziert und abgedeckt. Anhand der Markierung wird ein dreieckiger Keil aus dem Ohrläppchen entfernt und die entstandene Öffnung mit einer narbensparenden Technik verschlossen. Die Wunden werden mit Steri-Strip™ geschützt. Dank der lokalen Anästhesie werden Sie keine Schmerzen empfinden.

  1. Nachsorge

Nach der Operation werden Sie von unserem kompetenten und einfühlsamen Personal betreut. Je nach Ihrem Wohlbefinden dürfen Sie die Klinik sofort verlassen. Nach 10 Tagen sehen wir uns zur Nachkontrolle und die Pflaster und Fäden werden entfernt.

Risiken und Komplikationen

Die Ohrläppchenkorrektur ist ein risikoarmer Eingriff. Wie alle Operationen birgt sie gewisse Risiken, es kann u. a. zu Blutungen und Schwellungen kommen, Infektionen hingegen sind äusserst selten. Mit einer guten Kühlung in den Tagen nach der Operation lassen sich Schwellungen und Blutergüsse einfach kontrollieren. Wir bilden uns stets weiter, um auf dem neuesten Stand der Wissenschaft zu operieren und somit Risiken auf das Minimum zu reduzieren. Auch die Ohrläppchenkorrektur gehört immer in die Hände eines erfahrenen Facharztes für Plastische und Ästhetische Chirurgie.

Arbeit und Sport nach der Operation

Sie sollten sich 1 Woche lang körperlich schonen, um den Heilungsprozess optimal zu unterstützen. Gesellschaftsfähig sind sie nach 3 – 4 Tagen. Sportliche Aktivitäten sind je nach Sportart 2 Wochen nach der Operation wieder möglich.

Sie sind bei uns in sicheren Händen

Frau Dr. med. Jacqueline Gietz, Fachärztin für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, hat jahrelange Erfahrung bei Gesichtsoperationen. Sie steht Ihnen gerne in einem Konsultationsgespräch in der eigenen Klinik in Luzern zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns

Dr. med. Jacqueline Gietz
Habsburgerstrasse 12
6003 Luzern
info@lucerne-aesthetic.ch
Tel. +41 41 250 02 02
Fax +41 41 250 02 03

Formular Überweisung